6. Juni 2020 Umarmungen schenken – ein Zeichen für mehr achtsame Berührung

 in Termine

Wir wollen gemeinsam ein Zeichen für mehr achtsame Berührung setzen: Dazu treffen wir uns am Samstag, den 6. Juni ab 15 Uhr in der Kölner Innenstadt nahe Dom. Wir schenken wir uns gegenseitig lange Umarmungen, um der Welt zu zeigen wie gut das tut.

Von dem vietnamesischen Mönch Thich Nath Hanh stammt die sogenannte Umarmungsmeditation: Wir gehen in Blickkontakt, öffnen die Arme, umarmen uns für mindestens drei tiefe gemeinsam Atemzüge und bedanken uns anschließend in Stille. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass erst ab einer Länge von 20-30 Sekunden Oxytocin ausgeschüttet wird, das sogenannte Ruhehormon, was Stress reduziert und für Wohlbefinden sorgt.

Jeder – egal ob Vereinsmitglied oder nicht – ist herzlich eingeladen teilzunehmen. Die Umarmungen erfolgen freiwillig, achtsam und in gegenseitigem Respekt.

Wer mitmachen möchte, möge sich bitte über folgendes Formular (hier klicken) anmelden und wird dann per Mail über den genauen Standort und Ablauf der Aktion auf dem Laufenden gehalten.